tag 10 olli zu hause

nachtrag tag 09: sooo, also dann irgendwie doch, nach dem 2. frühstück lief es trotz des windes recht gut, es ging zwischen wittstock und röbel immer recht gut auf und ab (1000 höhenmeter am tag in MV sagen da schon einiges..) habe alles was an e-bikern unterwegs war gnadenlos versenkt, dachte auch nach jeder auffahrt: jetzt ist ende, aber nein ging immer noch bissl was, dann in dargung, noch 50km, 19.30uhr was machen? – Netto, 2 brötchen, wurst, käse, malzbier und nochmal wasser gekauft – plätzchen gesucht, abendbrot gegessen, mit licht und jacke auf die nacht vorbereitet…. 10km vor tribsees … tag 10 olli zu hause weiterlesen

tag 09 olli nach hause pedalieren

irgendwie kommt mir was mit den tagen komisch vor, hab ich mich verrechnet, jmd aufgepasst? entgegen des ersten Einkaufs beim bäcker und dem Gedanken auf dem feuchten boden krauchend kaffee zu kochen u. brötcheb zu schmieren, unterstütze ich die bradenburger wirtschaft und kaufe belegtes brötchen und kaffee zum vor ort verzehr… sonne kommt bissl raus, bauarbeiter setzt sich neben mich, fragt woher wohin… nett. hole noch 2ten kaffee auf dem rückweg stelle ich tatsächlich nochmal am sattel rum und murmel ständig vor mich hin „never change a running System“ genau dass hatte ich aber getan, als ich den sattel aus … tag 09 olli nach hause pedalieren weiterlesen

tag 08 olli nach hause pedalieren

ganz gut geschlafen, gut gefrühstückt mit frischen Brötchen vom CP, eibäugiger Schwan kam betteln, hat aber nix getan.. beherztes eingreifen meines kajaknachbarn lockte ihn kurzzeitig weg… leider fahrrad umgefallen, zum glück nur bremshebel leicht verstellt… kümmere ich mich später… wind war über nacht weg und pünktlich zum start ist er wieder da, erst knallhart von der seite, hoffe jetzt nach leichtem richtungswechsel nach NO dass er mich bissl unterstützt… in Apotheke schmerzgel fürs Knie geholt und beinlinge angezogen, ist kein drama aber nervt, wenn es zieht im knie… kommt vllt. auch bisschen vom wind… 95km, Rathenow, wieder kaufland, kaffee vergessen, … tag 08 olli nach hause pedalieren weiterlesen

tag 07 olli nach hause pedalieren

guten morgen! so schön es hier ist, wecker klingelt um 5uhr, will bei zeiten gepackt haben, nacht war ruhig, bis auf Autobahn etwas weiter weg und die natur, aber dass höre ich gern, im see müssen echt große fische wohnen, hat manchmal geklatscht, als wenn ein naja, sagen wir mal kleiner wal aufs wasser aufschlägt… hmm, fleischsalat zum frühstück, was gestern abend gut schmeckte, muss heute leider nur noch weg… ART, nummernschild für artern, wer hätts gedacht…liegt a. d. unstrut, gibt nicht viel, strasse auf der ich fahre heißt sumpf, wieder falsch abgebogen, wieder bremsen, wenden, antreten…. heute alles dazu … tag 07 olli nach hause pedalieren weiterlesen

tag 06 olli nach hause pedalieren

nachtrag zu gestern: habe mich doch noch nach suhl gequält, irgendwo am weg zu bleiben, dafür war es zu früh, noch riesig weiterzufahren, dafür zu spät…. suche nach einer Unterkunft, google, windymaps, booking.com… gefunden: albrechts bergbaude, 3km abweichung von der strecke, 300HM… gebucht, mit letzter kraft den berg hoch und: keiner da, keiner geht ans telefon, könnte heulen… email an booking und hoffe dass ich geld zurückerhalte… also wieder runter, was machen: nachtfahrt, hauptsache raus aus suhl, ärmlinge/beinlinge/jacke/licht an… rolle durch industriegebiet und altstadt suhls – schönes dabei, aber auch finstere ecken und verfall – tanke, wasservorräte aufgefüllt, 2xmalzbier, diesmal … tag 06 olli nach hause pedalieren weiterlesen

tag 05 olli nach hause pedalieren

es regnet… mehr als die app versprochen hat… ich rollere über wiesen und felder, hier und da leuten die glocken, diese katholiken sind aber auch zeitig quf den beinen.. die nacht habe ich einem steinbruch verbracht, so genial die idee am anfang schien, so schnell wurden die Nachteile von steinstaub bei einsetzdem regen deutlich… 3.20 bei einsetzdem regen, versuche ich mein zeltchen auf einem steinklotz aufzuspannen… ging und bissl geschlafen habe ich auch noch, die jungs die vorher, nur ca. 50m an mir vorbei zur party gefahren sind, bemerken mich auch auf dem rückweg nicht… ihre kumpels feiern derweil noch … tag 05 olli nach hause pedalieren weiterlesen

tag 04 olli nach hause pedalieren

zum Frühstück habe ich mir etliche Brötchen bestellt, sehr lecker alles! vom mann vor mir kann Bestellung nicht gefunden werden, bin froh dass es mal nicht mich trifft… trinke kalten kakao, dieser olle getränkekühlschtank ist einfach zu verlockend, fast wäre es wieder cola geworden, aber nein, besser nicht… muss einer nervigen wespe was vom schinken abgeben, sie freut sich und gibt ruhe… … komme nicht voran heute, arme, hände, hintern, beine alles tut weh, müde, keine kraft, hinter jeder abfahrt lauert ein anstieg… strecke kreuzt sich mit dem Limes radweg, den bin ich wohl so um 2004 von aschaffenburg nach … tag 04 olli nach hause pedalieren weiterlesen

tag 03 olli nach hause pedalieren

10.35… der preis nicht mehr im gelände zu sein sind asphaltwege, unmittelbarer autoverkehr und stadtdurfahrungen…in tübingen war es interessant zu sehen, was eine stadt machen kann, wenn sie fahrradverkehr forciert, vorher auch in basel und im grenzbereich schweiz/deutschland so gesehen, eine wege, ordentlich beschriebene wege, abgesenkte boardsteine…. auch die ausführlichkeit bei den wanderwegen war enorm… dort wo ich heute früh gestartet bin, haben fast alle radfahrer gegrüßt… jetzt nicht mehr so… am besten sind auch die ebiker/pedelecfahrer, welche sich für sie supersportler halten…. ich glaube die nächste generation wird fragen: wie es gab mal fahrräder, welche nicht aufgeladen werden mussten… … tag 03 olli nach hause pedalieren weiterlesen

tag 02 bikepacking trans germany 2020 – „lets do it“

nicht so schlecht geschlafen, wg. Mücken aber doch noch zeltchen aufgebaut… neue isomatte knistert wie verrückt, nervt bissl… der plan für heute erstmals was gekauft… blöd ist immet der jeeper, will den ganzen bäcker einpacken.. Schluß für heute und Schluss mit der route! Ist zu Mountainbike lastig, schaff ich einfach nicht… waren krasse abfahrten heute, da darf man nicht über 124kg schwungmasse und 160mm manuelle Scheibenbremsen nachdenken 😎 versuche die route so zu planen dass ich es vllt. doch nach hause schaffe☺️ plan II: alles ohne verrückten gravelkram, ganz langweilig radweg… mal schauen, wenn ich nochmal internet hab die tage, … tag 02 bikepacking trans germany 2020 – „lets do it“ weiterlesen

tag 01 bikepacking trans germany 2020 – „lets do it“

fixundalle wer sagt dass man so eine tour ohne training fahren kann?? weiß nicht was mehr schmerzt, der arsch, waden, hüfte, rücken… 98% der höhenmeter hab ich geschoben…, erst waren 30 grad, dann regen und gewitter… bin jetzt bei einer hütte, hoffe kann bleiben, stück weiter stehen etliche womos, scheint geduldet zu sein im nachtzug…allein im abteil, die anderen 3 sind nicht gekommen:) holprige angelegenheit, aber chillig irgendwie, zug sieht so aus wie vor 15 jahren als ich dass letzte mal im liegewagen gefahren bin tag 01 bikepacking trans germany 2020 – „lets do it“ weiterlesen

packliste

klamotten: was marke im bestand seit trägerhose vaude 2018 armlinge vaude 2018 beinlinge endurace 2018 trikot (reißverschluss) b-win 2019 funktionsunterhemd craft 2018 MTB schuhe (klick) scott comp 2005 🙂 helm – (amazon) 2018 radmütze b-win 2020 windbreaker protectiv 2018 regenjacke vaude 2017 regenhose 2018 socken (leichte compression) 2x ….resterampe beim versender 2018 oberteil mit kapuze tschibo 2020 jogger under amour 2016 boxershorts 2x shirt 2x packliste weiterlesen

Orbit 360 – ein neues Gravel-Format betritt die Bühne

Ist es eine Rennserie? Ist es ein Touren-Angebot? Ist es Gravelbiking? Oder Offroad? Sind es noch Tagestouren oder ist es schon leichtes Ultraracing oder Bikepacking? Antwort – es ist von jedem ein Bisschen. Und es ist vor allen Dingen ein Angebot. Ein 16 Touren umfassendes Angebot, in jedem unserer Bundesländer eine herausfordernde und vergleichsweise lange […] Orbit 360 – ein neues Gravel-Format betritt die Bühne Orbit 360 – ein neues Gravel-Format betritt die Bühne weiterlesen